Jetzt gibt es Zucchini zuhauf. Ob gelb oder grün geerntet aus dem Garten, wollte ich mal ein anderes Gericht als Zucchini mit Käse, im Auflauf oder im Brot essen. Dieses Rezept ist für die sommerliche leichte und schnelle Küche gedacht. Die meiste Arbeit besteht im Schneiden des Gemüses. Chorizo - eine spanische Paprikawurst - macht das Gericht angenehm feurig.

Zucchini mit Chorizo

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 900 g Zucchini, gewürfelt
  • 100 g Chorizo, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Stängel Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 2 Prisen Ras el Hanout

  1. Die Zucchini waschen und in Würfel schneiden.

  2. Chorizo schälen und in mundgerechte Stücke teilen.

  3. Die Knoblauchzehen schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

  4. Die Zitrone halbieren und auspressen.

  5. Petersilie waschen und in kleine Stücke zupfen.

  6. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchiniwürfel ca. 10 Minuten darin anbraten, den Knoblauch und die Chorizo dazugeben und ca. 2 Minuten weiter braten.

  7. Danach mit Zitronensaft ablöschen, salzen, pfeffern und mit Ras el-Hanout würzen. Mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!

Zucchini mit Chorizo