Für einen genüsslichen Abend mit Freunden eignet sich dieses mexikanische Gericht. Die Tortillas und die Hackfleischsoße können auch schon vorgekocht werden. Wenn man alle Teile des Gerichtes frisch zubereitet, bedarf es einer Vorbereitungszeit von ca. 1,5 Stunden und danach kann der Partyabend dann losgehen.

Tortillas Guacamole Hackfleischsoße ergibt 4 Portionen

Zutaten

100 g Maismehl
1,5 TL Salz
4 TL Olivenöl
150 ml warmes Wasser
80 g Weizenmehl
Öl zum Braten

250 g Kidneybohnen, eingeweicht
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL Öl
500 g Rinderhackfleisch
5 große Tomaten, gestückelt
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. Koriander
1 TL Oregano
1 Msp. Chili, frisch geschnitten

1 Zwiebel, geviertelt
1 Knoblauchzehe, geviertelt
1 kleine Tomate, gestückelt
1 Avocado, gestückelt
2 EL Limettensaft
1/2 Chilischote
1 Prise Salz

  • zum Bestreuen:

4 TL Käse, z.B. Emmentaler

Tortillas Guacamole Hackfleischsoße

  1. Den Teig für die Tortillas vorbereiten.

  2. Die Mexikanische Hackfleischsoße kochen.

  3. Guacamole möglichst frisch zubereiten.

  4. Zum Schluss die Tortillas goldbraun braten.

  5. Auf jede Tortilla etwas Guacamole streichen, die Hackfleischsoße darüber geben und mit Käse bestreuen. Alles zusammenrollen. Guten Appetit!

Tortillas Guacamole Hackfleischsoße