Wie wäre es mit einem Pastagericht, dass herrlich leicht und frühlingshaft schmeckt? Der Ziegenrahm, eigentlich ein Brotaufstrich, ist ein perfektes i-Tüpfelchen für den Geschmack. Er kann auch mit Ziegenfrischkäse ersetzt werden.

Spaghetti Spargel Tomaten

Zubereitungszeit: 40 Minuten
ergibt 2 Portionen

Zutaten

  • 3 Stangen Spargel, gestückelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, gewürfelt
  • 4 Kirschtomaten, geviertelt
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Senf
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 250 g Spaghetti
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Ziegenrahm
  • 5 Blätter Basilikum, gestückelt

  1. Den Spargel schälen, waschen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, waschen und würfeln. Die Tomaten waschen und vierteln.

  2. Für die Soße das Ei, die Milch und den Senf in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Spaghetti nach Anleitung bissfest kochen.

  4. Währenddessen in einer Pfanne Olivenöl erwärmen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. Danach den Spargel zugeben und ca. 10 Minuten garen (ggf. etwas Wasser hinzufügen).

  5. Anschließend mit Zitronensaft ablöschen. Die Tomatenstücke dazugeben und unterrühren.

  6. Nun die gekochten Nudeln und die Soße zum Gemüse geben. Alles gut vermischen, bis die Soße stockt.

  7. Zum Schluss Nudeln und Gemüse mit Ziegenrahm und Basilikum obenauf anrichten. Guten Appetit!