Erde trifft See. Was haben eine Gurke und ein Fisch gemeinsam? Mindestens, dass beide sich heute treffen - nämlich auf unserem Teller. Dieses Essen liefert uns eine Menge gesunde Omega-3 Fettsäuren ohne den Körper mit Kohlenhydraten übermäßig zu belasten.

Seelachsfilet und Gurkensalat

ergibt 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Salatgurke
  • 300 g Seelachsfilet
  • 2 TL Öl
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Mehl
  • Pfeffer
  • Salz

Zutaten Seelachsfilet Gurkensalat

Zuerst den Gurkensalat zubereiten. Dafür die Salatgurke schälen, waschen und in Scheiben raspeln. Ein Dressing aus Öl, Senf, Pfeffer, Salz mixen und mit der Gurke vermischen. Das Seelachsfilet säubern, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Danach den Fisch etwas in Mehl wenden und ca. 3-4 min. von jeder Seite in der Pfanne anbraten. Zum Schluss den Gurkensalat mit dem Fisch auf einem Teller schön anrichten. Guten Appetit!

Seelachsfilet und Gurkensalat