Dies ist ein ganz schnell zubereitetes und kohlenhydratarmes Essen, was die vielen Kalorien gar nicht vermissen lässt. Die frische Rote Bete macht das Gericht feucht und eine Soße ist dadurch auch nicht nötig. Rundum gesund, schmackhaft und vitaminreich kann man mit diesem herzhaften Rezept auch schnell werktags selbst kochen.

Hackbällchen Rote Bete

ergibt 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 4 Prisen Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Rosenpaprika
  • 2 Prisen Ras el-Hanout
  • 1 EL Öl, zum Braten
  • 500 g Rote Bete, gekocht und gestückelt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 Walnüsse, gestückelt
  • 3 Knoblauchzehen, gestückelt
  • 2 Stängel Petersilie, gehackt

  1. Das Hackfleisch mit 1 Prise Salz/Pfeffer, Cayennepfeffer, Rosenpaprika, Ras el-Hanout gleichmäßig mischen und kleine Bällchen formen.

  2. In der Pfanne das Öl erwärmen und die Fleischbällchen knusprig braten. Dabei mehrmals wenden.

  3. In der Zwischenzeit die Rote Bete in Stücke schneiden, mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Walnüsse in kleine Stücke hacken und unterheben.

  4. Knoblauch schälen, waschen und stückeln.

  5. In die Pfanne mit Hackbällchen die Knoblauchstücke geben und 2 Minuten anbraten. Dann die Rote Bete dazufügen und 2 Minuten unter Wenden erwärmen.

  6. Die Hackbällchen mit der Rote Bete auf einen Teller geben und mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!

Hackbällchen Rote Bete