Manchmal muss man sich etwas gönnen! Rindfleisch mit Parmesan und Feldsalatbeilage - das schmeckt, liefert viel gutes Eiweiß und hat einen angenehmen Biss durch den beigefügten Parmesankäse. Pro 1 cm Dicke des Fleisches sollte es ca. 100 Sekunden von jeder Seite gebraten werden, um den perfekten Garpunkt zu erhalten.

Tipp: Das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 150 g Feldsalat
  • 2 TL Olivenöl
  • 4 Prisen Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 300 g Rindersteak
  • 1 TL Butterschmalz
  • 10 g Parmesan

  1. Den Salat abzupfen, waschen, trocken schleudern und auf den Tellern anrichten.

  2. Danach das Olivenöl über den Salat verteilen und mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen.

  3. Das Fleisch waschen und mit Küchenpapier abtupfen.

  4. Die Pfanne auf der obersten Herdstufe heiß werden lassen. Dann am besten Butterschmalz (oder alternativ Butter) hinzufügen.
    Wenn es richtig heiß ist, (sichtbar an den Blasen des Fettes), das Rindfleisch in die Pfanne legen und 20-30 Sekunden braten.

  5. Danach sofort den Herd auf 60 Prozent der Maximalstufe herunterdrehen. Die ca. 1 cm dicke Fleischscheibe auf der ersten Seite weitere 70-80 Sekunden braten, ohne das Fleisch zu wenden. Insgesamt also 100 Sekunden (1 Minute und 40 Sekunden braten).

  6. Danach das Fleisch zum ersten Mal wenden und nochmals 100 Sekunden auf der zweiten Seite braten. Nun erst das Fleisch salzen und pfeffern.

  7. Das Steak auf den Salatteller legen. Anschließend den Parmesan hobeln und über das Fleisch und den Salat verteilen. Guten Appetit!

Rindesteak Feldsalat Parmesan