Der krausige, italienische Pastaklassiker kombiniert mit Räucherlachs (Bio bevorzugt) ergibt ein frisches, herzhaftes Gericht, was ohne Aufwand schnell zubereitet wird. Das ist sogar werktags machbar. Es gibt neben der Pasta nur noch zwei Komponenten, nämlich eine Creme und geschnittenen Räucherlachs. Entscheidend für den Geschmack ist die Qualität des Lachses - bitte hier also nicht sparen. Dann lieber 100 Gramm bio als 200 Gramm Billiglachs. Frischer Schnittlauch obenauf verfeinert das Essen frühlingshaft.

alt

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 150 g Bio-Räucherlachs, gestückelt
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 8 Stängel Schnittlauch, geschnitten
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer

  1. Die Nudeln in ausreichend Salzwasser kochen.

  2. In der Zwischenzeit den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden.

  3. Danach die Eier in einer Schüssel aufschlagen, die Milch und den Senf dazugeben. Daraus eine Creme rühren und alles mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

  4. Nun die Creme zu den gekochten Nudeln geben, vermischen und stocken lassen. Dann den Räucherlachs unterheben.

  5. Zum Schluss gestückelten Schnittlauch darüberstreuen. Guten Appetit!