Dieses Rezept besteht aus einer extra Portion Gemüse und Hackfleisch. Wer ein kohlenhydratarmes Essen wählen möchte, liegt hiermit genau richtig. Die Mahlzeit schmeckt frisch, leicht und mediterran. Das Gemüse zu stückeln verbraucht auch nicht viel Zeit, so dass das Gericht schnell gekocht ist.

Ratatouille Hackbällchen

Zubereitungszeit: 30 Minuten
ergibt zwei Portionen

Zutaten Hackbällchen:

  • 250 g Hackfleisch
  • 2 kleine Knoblauchzehen, gestückelt
  • Pfeffer
  • Salz
  • Rosenpaprika
  • 1 EL Olivenöl

Zutaten Ratatouille:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine Aubergine, gewürfelt
  • 1 kleine Zucchini, gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gyroskräuter

  1. Das Hackfleisch mit dem geschnittenen Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Danach mit Pfeffer, Salz und Rosenpaprika würzen.

  2. Anschließend die Fleischmasse zu kleinen Kugeln formen und in einer Pfanne mit Öl knusprig braten.

  3. Für das Ratatouille Zwiebel, Paprika, Aubergine, Zucchini gegebenfalls schälen, waschen, würfeln und in einem Topf mit Öl anbraten. Nun mit Gemüsebrühe ablöschen und nochmal kurz dünsten. Dann salzen und pfeffern und Gyroskräuter dazugeben.

  4. Zum Schluss das Gemüse mit den gebratenen Hackbällchen auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!

Ratatouille Hackbällchen