Knackige Möhren und frischer Lachs sind eine gesunde, kalorienarme und schmackhafte Kombination auf dem Teller, vor allem wenn es mal in der Küche nicht allzu lange dauern soll. Gemüse und Lachs werden in einer Pfanne gebraten und erhalten eine leicht asiatische Würzung. Bei Bedarf kann auch Reis als Beilage das Gericht noch ergänzen.

Möhren Lachs

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten

  • 400 g Möhren, in Scheiben geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 0,5 TL Ingwer, gewürfelt
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Sojasoße
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Lachsfilet
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zitronengraspulver
  • 1 Prise Zitronengraspfeffer
  • 2 TL Sesamkörner
  • 2 TL Kresse

Möhren Lachs


  1. Die Möhren, den Knoblauch und den Ingwer schälen, waschen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und zuerst den Knoblauch und dann den Ingwer anbraten. Die Frühlingszwiebeln dazugeben und mit Sojasoße ablöschen. Die Möhren untermischen und alles mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Pfanne mit dem Gemüse ca. 8 Minuten köcheln lassen.

  3. In der Zwischenzeit den frischen Lachs säubern, salzen und mit dem Zitronensaft säuern.

  4. Das gegarte Gemüse aus der Pfanne in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Zitronengraspulver und Zitronengraspfeffer würzen. Das Ganze zum Warmhalten abdecken.

  5. Nun den Lachs von beiden Seiten in einer Pfanne mit Öl braten. Je nach dem, wie dick der Lachs ist, beträgt die Bratzeit ca. 3-5 Minuten pro Seite.

  6. Zum Schluss den Fisch mit dem Gemüse auf einen Teller legen. Das Gericht mit Sesamkörnern und frischer Kresse bestreuen. Guten Appetit!

Möhren Lachs