Nicht nur zu Ostern ist diese saftige Backware eine Köstlichkeit. Zu allen Familientreffen, Geburtstagen oder Sonntagskaffeenachmittagen passt dieses süße Gebäck jederzeit. Die Torte reicht für ein Blech und besteht aus einem kurzerhand vermengten Teig, den man schon am Vortag backen kann und einem Quark-Frischkäsebelag, der schnell mit der Hand angerührt ist.

Die Dekoration kann je nach Anlass vielseitig verändert werden, ob mit frischen Beeren oder Schokolade, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hier noch ein Tipp für die Wintertage: zur Advents-/Weihnachtszeit kann der Teig passend mit 1 TL Kardamon verfeinert werden. Wem ein Backblech zu viel ist, der kann auch eine runde Backform (24 cm Durchmesser) mit nur 2/3 aller Zutaten backen.

Möhrchentorte

ergibt 1 Backblech

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 85 Minuten

Zutaten

für den Teig:

  • 600 g Möhren, geraspelt
  • 400 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 425 g Zucker
  • 2 TL Natron
  • 2 TL Zimt
  • 0,5 TL Salz
  • 330 g Margarine, geschmolzen
  • 4 Eier
  • 50 g Mandeln, gerieben

für den Belag:

  • 500 g Quark
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Tl Vanillezucker
  • 3 EL Zitronensaft

für die Dekoration:

  • Marzipanmöhren zum Dekorieren
  • Mandelsplitter zum Dekorieren

  1. Die Möhren schälen, waschen und raspeln.

  2. Das Weizenmehl mit dem Backpulver vermischen und Zucker, Natron, Zimt, sowie Salz einrühren.

  3. Die Margarine schmelzen (z.B. in der Mikrowelle) und in die Mehlmasse rühren.

  4. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

  5. Die Eier verquirlen und ebenfalls in den Teig geben. Anschließend die Mandeln und die geraspelten Möhren nach und nach mit dem Löffel unterheben. Es entsteht ein sehr dickflüssiger Teig.

  6. Danach den Teig auf ein gefettetes Backblech gießen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ungefähr 40 Minuten backen. Danach abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

  7. Für den Belag den Quark, den Frischkäse, den Puderzucker, den Vanillezucker und Zitronensaft mit einem Löffel verrühren. Danach die Masse gleichmäßig auf den Teig streichen und mit Marzipanmöhren und Mandelsplittern dekorieren. Guten Appetit!