Einen trockenen, staubigen Sandkuchen kann man hier zum Glück nicht erwarten. Ich bin kein begeisterter Anhänger von eintönigem Kastenkuchen. Daher freue ich mich endlich über ein Kastenkuchenrezept, das mit seiner süßen, frischen Feuchtigkeit überzeugt und in nur 20 Minuten zubereitet werden kann. Es wird einfach nur ein Teig mit sehr reifen Bananen und Kastanienmehl gerührt, bevor der Kuchen im Ofen bäckt. Das Kastanienmehl schmeckt leicht nussig und wird aus gemahlenen Esskastanien hergestellt. Man kann es meistens in den Natursupermärkten kaufen. Alle Zutaten sind von Natur aus glutenfrei.

Kastanien Bananen Kuchen

ergibt eine Kastenform (25 cm x 8 cm)
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

  • 140 g Reismehl
  • 140 g Kastanienmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1,25 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Piment
  • 0,5 TL Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 3 sehr reife Bananen (braune)
  • 120 g Butter
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 3 Eier
  • 90 ml Milch

Kastanien Bananen Kuchen


  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Das Reismehl, das Kastanienmehl, das Backpulver, das Natron, Johannisbrotkernmehl, Zimt, Kardamom, Piment, Muskatnuss und Salz in einer großen Schüssel vermengen.

  3. Alle trockenen Zutaten vermengen und durch ein Sieb in eine zweite Schüssel geben. Das macht den Kuchen später köstlich feinkörnig.

  4. Dann die 3 sehr reifen Bananen mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken.

  5. Die Butter verflüssigen (z.B. in der Mikrowelle) und danach den Zucker einrühren und in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben.

  6. Anschließend Eier und Milch unterrühren und den Bananenbrei unterheben, bis einen sehr dickflüssiger Teig entsteht.

  7. Zum Schluss den Teig in eine gefettete Backform gießen und ca. 60 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und guten Appetit!

Kastanien Bananen Kuchen