Der klassische Pfannkuchen wird in diesem Rezept ganz einfach mit Joghurt erfrischt und erhält dadurch eine angenehme Feuchtigkeit im gebratenen Teig. Mit knackigen Blaubeeren und etwas Zucker schmeckt der Pfannkuchen allen Kleinen und Großen. Wegen des Joghurtanteils sollte die Pfanne sehr heiß erwärmt sein, damit die Pfannkuchen beim Braten nicht zerfallen.

Joghurt Pfannkuchen Blaubeeren

ergibt 4 Stück
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 160 g Mehl
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier
  • 80 g Naturjoghurt
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Öl, zum Braten
  • 100 g frische Blaubeeren
  • 2 TL Puderzucker

  1. In einer Schale das Mehl mit dem Salz vermischen.

  2. Die Eier aufschlagen und in einer Tasse verquirlen.

  3. In einer großen Schüssel den Naturjoghurt und die Milch verrühren, die Eier unterheben und nach und nach das gesalzene Mehl einrühren bis ein dickflüssiger Teig entsteht.

  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und etwas Teig hineingießen, gleichmäßig verteilen und den Pfannkuchen pro Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten.

  5. Die Blaubeeren waschen und abtropfen.

  6. Den Pfannkuchen auf einem Teller mit frischen Blaubeeren belegen und mit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit!

Joghurt Pfannkuchen Blaubeeren