Für Genießer gibt es heute eine spanische Spezialität. Schon die Römer wussten gute Fleischqualität zu schätzen und züchteten das Iberische Schwein. Ein Hochgenuss, nicht nur für Fleischliebhaber, wird das Gericht mit der frischen Pilzbeilage.

Iberico Ribs Pilze

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten

  • 200 g Pilze, z.B. Champignons, in Scheiben
  • 4 kleine Schalotten, in Ringen
  • 2 Msp. Butterschmalz
  • 3 Prisen Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 2 TL Naturjoghurt
  • 1 Stängel Petersilie, gestückelt
  • 2 Stücke Iberico-Rippchen

  1. Die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Danach die Schalotten schälen, waschen und in Ringe teilen.

  2. In einem Topf 1 Messerspitze Butterschmalz erhitzen und die Schalottenringe darin andünsten, die Champignons dazugeben und ca. 4 Minuten braten. Alles salzen und pfeffern. Anschließend den Naturjoghurt und die Petersilie einrühren und den Topf zum Warmhalten abdecken.

  3. In einer Pfanne 1 weitere Messerspitze Butterschmalz erhitzen und das Iberico-Fleisch pro Seite 4 Minuten braten. Danach in den vorgeheizten Ofen für 5 Minuten bei 100 Grad geben.

  4. Das Iberico-Fleisch salzen und pfeffern und mit dem Gemüse anrichten. Guten Appetit!

Iberico Ribs Pilze