Richtig: Es ist kein Gemüseeintopf und keine Gemüsepfanne, sondern es werden kurz einige Gemüsesorten in einem großen Topf gegart. Schon ist eine fitte Mahlzeit schnell fertig. Das Gemüse sollte auf gar keinen Fall zu lange schmoren, da es dann zu weich wird und wertvolle Vitamine verloren gehen. Am besten knackig genießen!

Gemüsetopf

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten

  • 1 Zucchini, gewürfelt
  • 8 kleine Möhren, gestückelt
  • 3 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • 100 g frische Champignons, in Scheiben
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 EL Öl, zum Braten
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Msp. Rosenpaprika
  • 1 Stängel Petersilie
  • 2 EL Käse, gehobelt

  1. Die Zucchini schälen, waschen und würfeln. Die Möhren schälen, waschen und stückeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kirschtomaten waschen, entstielen und halbieren.

  2. In einem Topf das Öl erwärmen und darin die Zucchini, die Möhren, Frühlingszwiebeln und Champignons nach und nach anbraten. Die Kirschtomaten dazugeben und kurz erwärmen.

  3. Alles mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und Petersilie würzen.

  4. Auf den angerichteten Teller den Käse streuen. Guten Appetit!

Gemüsetopf