Nichts geht über frischen Fisch! Der Lachs und der Kohlrabi ergänzen sich herrlich, gerade wegen beiderlei intensivem Geschmack. Mit einem Frischkäse-Sößchen erhält das Gericht eine ideale Frische und schmeckt an jedem Sommertag. Dazu ist nicht mal eine kohlenhydratreiche Beilage nötig. Aber wer dies will, kann natürlich.

Lachs Kohlrabi

ergibt: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 2 Kohlrabi, gewürfelt
  • 250 g frischer Lachs
  • 2 TL Zitronensaft
  • Öl zum Braten
  • 2 TL Senf
  • 4 EL Milch
  • 1 EL Frischkäse
  • 3 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 8 Stängel Schnittlauch

  1. Den Kohlrabi schälen, waschen und in Würfel schneiden.

  2. Den Lachs säubern, salzen und mit 1 TL Zitronensaft säuern.

  3. In einer Pfanne mit Öl den Lachs von beiden Seiten ca. 4 Minuten braten. Tipp: Die Haut mit anbraten und nach 30 Sekunden in der Pfanne einfach abheben.

  4. Währenddessen den Kohlrabi in Öl anschwitzen und mit dem restlichen Zitronensaft ablöschen. Das Gemüse salzen und pfeffern, 1 TL Senf unterrühren und mit 4 Stängeln des Schnittlauches bestreuen.

  5. Für die Soße die Milch leicht erwärmen und den Frischkäse einquirlen. Dann mit 1 TL Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Den gebratenen Fisch, die Kohlrabistücke und die Soße auf einen Teller legen, mit dem Schnittlauch bestreuen. Guten Appetit!

Lachs Kohlrabi