Endlich eine delikate Pizza ohne Mehl! Ich habe einige Pizzen ohne Mehlteig ausprobiert und hier habe ich endlich eine Variante, die schmeckt. Thunfisch ist auch nur recht dezent im Geschmack.

Mit körnigem Käse und Thunfisch im Boden ist das Gericht reich an Eiweiß und ein gesunder sportlicher Pizzaersatz, besonders für alle Low-Carb- und Fitness-Enthusiasten. Der Belag kann natürlich nach Geschmacksvorlieben variieren. Auch hervorragend geeignet für diejenigen, die sich glutenfrei ernähren.

Proteinpizza

ergibt 1 Backblech

Zubereitungszeit: 17 Minuten
Backzeit: 38 Minuten
Gesamtzeit: 55 Minuten

Zutaten

für den Teig:

  • 400 g körniger Käse
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Msp. Paprikapulver

für den Belag:

  • 100 g Kochschinken, gewürfelt
  • 50 g Emmentaler, geraspelt
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 EL Kräuter der Provence

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

  2. Den körnigen Käse und den Thunfisch in eine Schüssel geben und verrühren. Danach das Ei dazugeben und die Masse gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  3. Anschließend die Teigmasse mit einem Löffel gleichmäßig auf ein Backblech verteilen und bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen lassen.

  4. Inzwischen den Kochschinken würfeln und den Käse raspeln.

  5. Auf den gebackenen Teig das Tomatenmark verstreichen, den Schinken legen und mit Käse und Kräuter der Provence überstreuen.

  6. Zum Schluss die Pizza weitere 8 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Guten Appetit!

Proteinpizza