Hoch gebaut und gut gestapelt schmecken diese kleinen warmen Häppchen sowohl als Vorspeise oder mit mehreren Stückzahlen auch als Hauptspeise. Wie ein Turm werden ganz schnell Pilze, Fisch, Ei und eine Crème übereinander gelegt. Das darf auch mal etwas schief werden - wie in Pisa. So macht Essen wieder Spaß. Die Türme sind kinderleicht in kurzer Zeit zubereitet, schmecken frisch und sind ein fabelhafter Blickfang.

Champignon Lachs Turm

ergibt 4 Häppchen

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 8 große Champignons
  • 100 g frischer Lachs, gestückelt
  • 2 Prise Salz
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Öl
  • 1 Ei
  • 1 Stängel Petersilie

  1. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

  2. Von den Champignons den Stiel entfernen, die Köpfe putzen und mit den Lamellen nach oben legen.

  3. Den Lachs säubern, mit einer Prise Salz würzen, mit einem TL Zitronensaft beträufeln und in kleine Stücke schneiden. Diese in die Mitte von 4 Pilzköpfen legen.

  4. Danach die 4 gefüllten und 4 leeren Pilzköpfe bei 160 Grad ca. 15 Minuten im Ofen backen.

  5. Inzwischen für die Crème den Frischkäse mit Senf, einem TL Zitronensaft, einer Prise Salz und Pfeffer verrühren.

  6. In einer Pfanne mit Öl das Ei aufschlagen und ein Spiegelei braten. Dieses salzen und in 4 Teile schneiden.

  7. Auf die 4 gebackenen Lachs-Pilze die Crème verstreichen und je ein Stück Ei auf den Turm legen.

  8. Zum Schluss einen weiteren leeren Pilzkopf auf den Turm stapeln und mit Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Champignon Lachs Turm