Brokkoli ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen, unter anderem voll von Vitamin C. Somit spart man sich auch die leidige Zitrone in der kalten Jahreszeit. Mit Pinienkernen vereint sich der Brokkoli zu einem angenehmen feinen Geschmack. Auch für Esser, die sonst keinen puren Brokkoli als Gemüsebeilage mögen, ist diese Suppe ein Genuss. So einfach und so gut!

Brokkolisuppe

ergibt 2 Portionen (600 ml)
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 500 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gestückelt
  • 1 EL Öl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 0,5 Prisen Muskatnuss
  • 1 EL Frischkäse, natur
  • 2 EL Pininenkerne

  1. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen.

  2. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen, waschen und in Stücke schneiden.

  3. In einem Topf das Öl erwärmen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin anbraten. Den Brokkoli dazugeben und 3 Minuten unter Wenden mitbraten.

  4. Das Gemüse mit der Brühe aufgießen und 15 Minuten kochen lassen.

  5. Mit einem Pürierstab die Suppe cremig mixen.

  6. Danach mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Frischkäse unterrühren und die Pinienkerne darüberstreuen. Guten Appetit!

Brokkolisuppe