Der Winter und das neue Jahr sind da. Dieses Gericht trägt zur fitten Gesundheit und bei den eventuell vorhandenen guten Vorsätzen mit gesünderer Ernährung bei. Dazu schmeckt es auch noch köstlich! Brokkoli und Ei sind nicht nur ein Farbtupfer, sondern auch geschmacklich eine hervorragende Kombination.

Das Essen ist kohlenhydratarm und reich an Eiweißen durch die Portion Quinoa und gebratenes Ei. Den gesunden Rest gibt der Brokkoli mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C. Also ein perfektes Rezept um im Winter gestärkt zu bleiben.

Quinoa kann auch vorgekocht werden, dann ist das Gericht noch schneller zubereitet.

Brokkoli Spiegelei

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

  • 400 g Brokkoliröschen
  • 1 halbe Zwiebel, in Ringen geschnitten
  • 2 EL Parmesan
  • 75 g Quinoa, gekocht
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Wasser
  • 2 Eier, gebraten
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Msp. Rosenpaprika

  1. Den Brokkoli in Röschen schneiden und waschen. Dann die Zwiebel schälen, waschen und in Ringe schneiden. Den Parmesan raspeln.

  2. Quinoa ca. 15 Minuten in einem Topf kochen.

  3. In der Zwischenzeit in einer Pfanne 1 EL Olivenöl erwärmen und die Brokkoliröschen darin anbraten, mit Wasser ablöschen und ca. 10 Minuten garen.

  4. 1 EL Olivenöl in einer zweiten Pfanne erwärmen und die Eier zu Spiegeleiern braten.

  5. Zum Brokkoli die Zwiebeln geben und kurz anbraten. Quinoa einrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika würzen.

  6. Das Gemüse mit Quinoa und Spiegelei auf den Teller geben. Oben den Parmesan verstreuen. Guten Appetit!

Brokkoli Spiegelei