Bei Blumenkohl denkt man eher an langweilig und altbacken. Ganz im Gegenteil bietet dieses Gemüse vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten, gesunde Nährstoffe und eine leichte Bekömmlichkeit.

Für die Suppe braucht man hauptsächlich nur Blumenkohl und ein paar gute Gewürze. Also auch praktisch, wenn mal nicht so viele Vorräte in der Küche lagern. Auch Hungrigen, die sonst keine Fans von Kohl sind, wird diese Suppe schmecken.

alt

ergibt 3 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

  • 750 g Blumenkohl, in Röschen geteilt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 3 Stängel Petersilie, gehackt
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 50 ml Milch
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 Msp. Rosenpaprika
  • 1 Msp. Muskatnuss

  1. Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, waschen und hacken. Petersilie waschen und hacken.

  2. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig braten. Die Blumenkohlröschen dazugeben und kurz mit anbraten. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles 20 Minuten köcheln lassen.

  3. Mit einem Pürierstab die Suppe mixen, die Milch und den Joghurt einrühren.

  4. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, Rosenpaprika und Muskatnuss würzen. Zum Schluss die Petersilie einstreuen. Guten Appetit!

alt